KleinAmmensleben l Neben dem Lodenmantelrennen für die Erwachsenen gibt es in Klein Ammensleben auch ein Pendant des Spaßwettbewerbes für die jüngeren Einwohner der Ortschaft. Die Bezeichnung Kinderlodenmantelrennen haben die Organisatoren vom Kultur- und Geschichtsverein nun um einen Zusatz erweitert.

"Das Lodenmantelrennen der jüngsten Klein Ammensleber trägt jetzt den Namen Kinder- und Jugendlodenmantelrennen", sagt Reinhard Schimka vom Vereinsvorstand. Aus Jugendschutzgründen sei das Startalter beim Lodenmantelrennen von 16 auf 18 Jahre angehoben worden. "Um aber für diesen Personenkreis keine unverschuldet lodenmantellose Zeit entstehen zu lassen, haben wir im Gegenzug beim Kinderlodenmantelrennen das Startalter bis 17 ergänzt. Das man sich mit 16 oder 17 nicht mehr gern als Kind bezeichnen lässt, ist wohlbekannt, deshalb die Namensänderung", erläutert Reinhard Schimka.

Das Volksfest zum Lodenmantelrennen findet vom 2. bis 5. Oktober statt. Wie der Kultur- und Geschichtsverein informiert, beginnt der Fackelumzug am 2. Oktober eine halbe Stunde später, also erst um 18 Uhr. "Das Herbstfeuer findet am Hühnerkeller/ Mühlberg statt - außer bei sehr schlechtem Wetter, dann mit Feuerschale am Festzelt." Am Sporttag, 3. Oktober, werden nur das Volleyball- und Dartturnier gespielt. "Das Fußball-Turnier muss aus organisatorischen Gründen entfallen", heißt es weiter. Am Tag des Rennens, 4. Oktober, soll es ab 9 Uhr musikalische Unterhaltung im Festzelt geben.

Zum Programm gehört auch eine Tombola. Zu gewinnen gibt es laut Reinhard Schimka neben CDs, Kinogutscheinen und Kalendern beispielsweise einen beutellosen Staubsauger, eine Bierzapfanlage, eine Rehkeule, einen Tablet-PC, eine Actionkamera und Konzertkarten, unter anderem für "Die Toten Hosen" und "Faun". Auch beim Lodenmantelrennen selbst warten Konzerttickets auf die Sieger, zum Beispiel für "Nena" sowie Handballkarten für das Spiel SC Magdeburg gegen die Füchse Berlin.