Wolmirstedt (mb) l Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wolmirstedt bemerkten am Mittwoch gegen 19.15 Uhr an der Colbitzer Straße im ehemaligen Sport- und Freizeitpark eine Rauchentwicklung und rückten aus, um den Brand zu löschen. Nach ersten Erkenntnissen wurde offenbar Unrat in Brand gesetzt, teilt ein Sprecher des Polizeireviers Börde mit. Sachschaden sei im ehemaligen Freizeitpark nicht entstanden. Die Kripo ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung.