Neindorf l Die Revierförsterei Neindorf und der Landkreis Börde laden am kommenden Freitag und Sonnabend zu den zweiten Brenn- und Kaminholztagen in das Hohe Holz ein. 730 Hektar Wald besitzt der Landkreis Börde in dem Gebiet bei Neindorf. Im vergangenen Jahr wurden die ersten Kamin- und Brennholztage ein voller Erfolg.

Am Fuß von Hubertushöhe wird sich nun an beiden Tagen von 10 bis 16 Uhr wieder alles rund um das Brennholz drehen. Fertig gespaltetes Brennholz kann gekauft oder auch ersteigert werden, sagt Revierförster Jens Strebe. "Geboten wird dabei verdeckt, die Interessenten haben die Möglichkeit, ihr Gebot auf einen Zettel zu schreiben und vor Ort abzugeben. Die Höchstbietenden erhalten dann am Sonnabend um 15 Uhr den Zuschlag", so Strebe. Jeder, der mitbietet, hat die Chance, am Ende der Versteigerung fünf Raummeter Buchen-Brennholz zu gewinnen. "Für den Abtransport haben die Käufer selbst zu sorgen", so Strebe. Vor Ort wird ein Frontlader beim Beladen helfen.

An beiden Tagen wird für das leibliche Wohl mit Essen und Trinken gesorgt, außerdem sind die Infomobile vom Landesjagdverband aus Langenweddingen und vom "Haus des Waldes" Hundisburg vor Ort.