Der am 18. Juli dieses Jahres gegründete Burgstaller Theater- und Kulturverein "Vielfalt" stellte sich jetzt mit einer Informationsveranstaltung vor. Die Vereinsmitglieder wollen das Dorfleben mit zahlreichen Facetten bereichern.

Burgstall l Der Name ist Programm: Vielfältig soll das Angebot des noch jungen Vereines sein, der seit dem 6. Oktober auch offiziell im Vereinsregister steht.

"Wir sind klein gestartet. Aber alles ist ausbaufähig. Doch dazu benötigen wir Unterstützung", betonte Vereinsvorsitzender Carsten Miehe bei einer Informationsveranstaltung in der Aula der Burgstaller Grundschule. Helfer und Unterstützer müssten nicht zwingend Vereinsmitglieder werden, ergänzte Vorstandsmitglied Ina Lange. "Je mehr Mitstreiter wir haben, umso mehr Aufgaben können auf viele Schultern verteilt werden."

"Vielfalt" will offen sein für alle Bürger - angefangen von Schulkindern bis hin zu den Senioren. Die Ursprünge liegen in den Märchenaufführungen von Eltern für Schul- und Kitakinder. Doch Mitglieder müssen nicht zwingend als Schauspieler auf der Bühne stehen. "Deshalb wollen wir vier Arbeitsgruppen anbieten, in denen jeder entsprechend seinen Fähigkeiten und Neigungen tätig werden kann", machte die zweite Vorsitzende Jaqueline Steffen deutlich.

Geplant sind neben den eigenen Aufführungen auch Fahrten zu Veranstaltungen, um zu lernen.

Der Verein will seine Tätigkeit aber nicht nur allein auf Burgstall beschränken, sondern auch in den einzelnen Ortsteilen aktiv werden und dabei eine enge Zusammenarbeit mit den dortigen Vereinen suchen. "Gute Kontakte gibt es bereits zu den Heimatvereinen in Cröchern und in Sandbeiendorf", informierte Carsten Miehe. Auch Mitglieder aus den anderen Ortsteilen sind gern gesehen.

Schriftführer Dirk Heitmann arbeitet bereits an einem Internetauftritt des neuen Burgstaller Vereines.

Nächstes Vorhaben des Theater- und Kulturvereines ist der Lichtermarkt am Sonnabend, 20. Dezember. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr auf dem Festplatz in der Sandkuhle. Ab 16 Uhr wird ein Theaterstück aufgeführt. Der Titel wird allerdings noch nicht verraten.