Die neue Session ist für die Jecken vom Gauseberger Karnevalverein "Rot-Weiß" Gutenswegen eine besondere. Zum 60. Mal starten die Narren in die fünfte Jahreszeit. Als Höhepunkt ist ein Auftritt der Showband "Tänzchentee" geplant.

Gutenswegen l Die Jecken vom Gauseberger Karnevalverein "Rot-Weiß" Gutenswegen feiern in diesem Jahr zum 60. Mal die fünfte Jahreszeit. "Das ist etwas Besonderes, ein kleines Jubiläum", sagt Vereinssprecher Jörg Peter Licht alias "Yve vom Gauseberg". Los geht es am kommenden Dienstag, 11. November. Ab 10 Uhr sind alle Karnevalsfreunde ins Vereinshaus der Gauseberger eingeladen, um pünktlich um 11.11 Uhr gemeinsam in die neue Session zu starten.

Vier Tage später veranstalten die Narren dann ihren ersten Kostümball. "An diesem Abend wird das Bewerber-Prinzenpaar der 60. Session vorgestellt, die Prinzengarde und das Männerballett treten auf und es wird stimmungsvoll gefeiert", kündigt Jörg Peter Licht an. Anlässlich des 60. Vereinsgeburtstages hat der Gauseberger Vorstand für diese Veranstaltung die Showband "Tänzchentee" als Höhepunkt engagiert. "Im Repertoire der Band gibt es alles - von Oldie bis Rock und vieles mehr", teilt der Vereinsvorstand mit. "Einen Live-Act zum Start hatten wir sonst nicht", erklärt der Vereinssprecher. "Für den 60. Vereinsgeburtstag haben wir keine Kosten und Mühen gescheut", ergänzt er.

Programmplanung ist noch nicht ganz abgeschlossen

Nach dem Jahreswechsel warten ab Ende Januar die nächsten Karnevalsveranstaltungen auf die Gutensweger und ihre Gäste. "Der Höhepunkt für mich sind die `Drei tollen Tage" am 14., 15. und 16. Februar, wo ich wieder als `Yve` auftrete", sagt Jörg Peter Licht. Die Besucher können sich zudem auf verschiedene Live-Bands freuen, heißt es weiter. Wer alles auftreten wird, stehe jedoch noch nicht ganz fest, die Programmplanung sei noch nicht abgeschlossen.

Restkarten gibt es im Vorverkauf für 12 Euro bei der Allianzvertretung Leonhardt in Gutenswegen und in "Tante Silkes Laden" in Groß Ammensleben sowie für 15 Euro an der Abendkasse im Vereinshaus.