Viele Runden haben die Colbitzer Grundschüler bei ihrem Sponsorenlauf für einen guten Zweck zurückgelegt. Einen Teil des Erlöses spendeten sie für das Projekt "Storchenrettung".

Colbitz l Der "Storchenvater" und Leiter des Colbitzer Museumshofes, Herbert Bilang, freut sich über weitere 682,50 Euro für die Aktion "Storchenrettung".

"Damit ist die Summe, die wir für den Rückbau des Schornsteines benötigen, beisammen", sagte Bilang, als er den von Sieghard Meller gestalteten Spendenscheck der Colbitzer Grundschüler entgegennahm, "ihr habt einen Beitrag dazu geleistet, dass der Storch wieder in Colbitz heimisch werden kann."

Um dieses Ziel zu erreichen, soll der Schornstein des ehemaligen Schulheizhauses um zehn Meter gekürzt werden. In ihrem Nest auf diesem Bauwerk hatten jahrelang Störche gebrütet und Jungtiere aufgezogen. "Doch in den vergangenen Jahren mussten wir beobachten, dass die Windverhältnisse in dieser Höhe die Störche beim Anflug auf das Nest beeinträchtigten", erläuterte Bilang, der auch stellvertretender Landesvorsitzender des Naturschutzbundes ist. Er teilte mit, dass die Firma, die mit dem Rückbau des Schornsteines beauftragt wurde, am 24. November mit den Arbeiten beginnen will.

Schulleiterin lobt das große Engagement der Kinder

"Alle Schüler haben sich bei der Aktion unwahrscheinlich angestrengt und sind erstaunlich viele Runden gelaufen", berichtete Schulleiterin Andrea Hermann. Sie bedankte sich aber nicht nur bei den Schülern, sondern auch bei den Eltern und Sponsoren, die jede gelaufene Runde mit einer Spende vergütet hatten. Auf diese Weise kam die fast unglaubliche Summe von 1365 Euro zusammen.

"Wir haben beraten und dann entschieden, dass wir die Hälfte für das Storchenrettungsprojekt spenden. Die andere Hälfte soll dafür verwendet werden, den Inhalt unserer Spielkiste auf dem Pausenhof wieder zu erneuern", informierte die Schulleiterin.

Herbert Bilang brachte als kleines Dankeschön Broschüren über die Störche für jede Klasse und Lerngruppe mit. "Außerdem werdet ihr auch auf einer Informationstafel erscheinen, die am Schornstein angebracht und an alle Spender und Unterstützer der Aktion erinnern soll", so Bilang.