Die Colbitzer Kleintierzüchter haben nicht nur in der Region, sondern auch bundes- und sogar europaweit einen guten Ruf. Kein Wunder, das ihre Vereinsschau am Wochenende im Saal des Colbitzer Volkshauses gut besucht war.

Colbitz l Etwa 100 Kaninchen sowie 81 Hühner, Zwerghühner und Tauben hatten die Preisrichter schon am Freitag vor der Ausstellungseröffnung begutachtet und bewertet. Die schon jahrelang erfolgreichen Züchter wie Andreas Bertram, Bernd Silex oder Bernd Fischer setzten sich dabei erneut als Vereinsmeister durch.

"Aber wir freuen uns auch darüber, dass vier Jugendzüchter ihre Tiere hier vorstellten", sagte Ausstellungsleiter und Vereinsvorsitzender Julian Nader bei der Eröffnung der Schau. Grußworte sprachen die Vertreter des Kreisverbandes der Rassegeflügelzüchter, Günter Vahldiek und der Rassekaninchenzüchter, Katrin Stichnoth.

"Die Tiere, die wir bei der Europaschau 2015 in Metz ausstellen wollen, sind noch gar nicht geboren."

Der Colbitzer Bürgermeister Eckhard Liebrecht (parteilos)bezeichnete in seiner Grußansprache die Ausstellung als "eine Bereicherung für unsere Gemeinde". "In Colbitz gibt es derzeit 26 Vereine. Ihr zählt dabei schon zu den etwas Älteren", spielte der Bürgermeister auf das 80-jährige Bestehen des 1935 gegründeten Kleintierzuchtvereines Lindhorst-Colbitz an, das im kommenden Jahr gebührend gewürdigt und gefeiert werden soll.

Zu den nächsten Höhepunkten der Züchter aus Colbitz und Lindhorst gehören die Landesschau in drei Wochen in Magdeburg und die Bundesrammlerschau, bei der Ende Januar in Ulm die besten deutschen Züchter ihre Tiere ausstellen.

Schau stellt Weichen für das neue Zuchtjahr

"Ein noch etwas entfernteres Ziel ist die Europaschau im französischen Metz. Dort wollen wir 2015 gern mit dabei sein", verriet Kaninchen-Vereinsmeister Andreas Bertram, "aber die Tiere, die wir dort ausstellen wollen, sind noch gar nicht geboren."

"Die Vereinsschau ist nicht nur ein erster Schritt zu den großen nachfolgenden Ausstellungen, sondern für jeden aktiven Züchter eine Herzensangelegenheit", machte Julian Nader deutlich, "hier werden die Weichen gestellt, um auch im nächsten Zuchtjahr gesunde und schöne Tiere aufwachsen zu sehen." Der Vereinsvorsitzende wies auch auf die große Schar der Helfer und Sponsoren hin, die neben den Züchtern und Ausstellern am Erfolg der Vereinsschau beteiligt waren.

Zu den Kindern und Jugendlichen, die einmal in die Fußstapfen der erfolgreichen Züchter treten möchten, zählen Marie-Elise Arlt, Liam Bertram, Patrick Schäfer und Marc Lauenroth.