Ob Kleidung, Spielzeug oder elektronische Geräte - auf der Internet- auktionsplattform Ebay kann vieles verkauft oder ersteigert werden. Unter den unzähligen Angeboten verstecken sich auch kleine Schätze aus der Niederen Börde.

NiedereBörde l Werden die einzelnen Ortschaften der Niederen Börde als Stichwort bei Ebay eingegeben, liefert die Internetauktionsplattform in der Ergebnisliste vor allem Postkarten und Fotografien. Davon sind manche sogar über 100Jahre alt. Hier können Interessenten und Sammler beim Stöbern durch die verschiedenen Angebote auch das eine oder andere wertvolle Stück erstehen.

Am Montagnachmittag stand zum Beispiel eine Postkarte der Deutschen Reichspost bei einem Höchstgebot von 7,60 Euro. Die historische Karte stammt aus dem Jahr 1885. Die Handschrift auf dem vergilbten Stück Papier ist zwar noch gut zu erkennen, aber trotzdem schlecht lesbar. Einzig die Zeilen "Bitte um Antwort" lassen sich aus dem kurzen Text entziffern. Die Reise der Postkarte ging damals von Groß Ammensleben nach Leipzig-Lindau, versehen ist sie mit einer 25-Pfennig- und einer 5-Pfennig-Briefmarke.

Ebenfalls aus dem 19. Jahrhundert stammt eine Lithografie aus dem Jahr 1897. Sie zeigt das Gasthaus Felsenberg in Dahlenwarsleben. Mit der Deutschen Reichspost verschickt, hat die Karte eine Reise nach Hackenstedt zu "Fräulein Agnes Bohde" unternommen. Für 25 Euro wurde die Postkarte am Montag angeboten. Auch Fotografien der Räumlichkeiten des Gasthauses können per Auktion erworben werden und kosten zwischen 12 und 18 Euro.

Seltene Siegelmarke wird versteigert

Für zehn Euro können Interessenten hingegen einen "Gruß aus Gutenswegen" bei Ebay erstehen. Die Ansichtskarte aus dem Jahr 1901 zeigt eine Winterlandschaft mit Kindern, die Schlitten fahren. Jede freie Stelle rund um das Bild auf der Karte ist mit Text beschrieben. Die Schrift ist allerdings nur schwer zu entziffern. Das Datum "2.März" lässt sich beispielsweise bei genauerem Hinsehen gerade noch erkennen. Darüber hinaus ist unter dem Bild der Name des Fotografen zu lesen, ein Mann oder eine Frau namens "W. Rauch".

Ein weiteres Sammlerstück findet sich unter dem Stichwort "Groß Ammensleben" auf der Internetplattform. Unter den sieben Ergebnissen wird eine Siegelmarke des Kaiserlichen Deutschen Postamtes gelistet. Vier mal vier Zentimeter ist die als "im guten Zustand" angegebene Marke groß und kann für 15,99 Euro erworben werden. In der dazugehörigen Beschreibung ist zu lesen, dass es sich um eine militärische Siegelmarke handelt, die zwischen 1850 und 1918 zum Verschließen von Briefen verwendet wurde. Diese Marken sollen sehr selten und von kleinen militärischen Einheiten auf Schiffen oder Stützpunkten mit wenig Besatzung genutzt worden sein.

Auch alte Fahrkarten, Briefumschläge und eine Landkarte der Niederen Börde aus der DDR stehen bei Ebay zum Verkauf. Unter dem Stichwort "Samswegen" werden zudem Honig und Bienenwachskerzen aus eigener Herstellung angeboten. Doch auch Wohnungen und Häuser lassen sich ersteigern. Das teuerste Angebot ist ein ehemaliger Bauernhof in Jersleben für 219000 Euro. Zu dem mehr als 5000 Quadratmeter großen Grundstück gehören neben dem Wohnhaus auch Scheunen und eine Garage.

Doch wofür man sich auch interessiert, die Wiederufsrechte sollten vorher genau gelesen werden. Manche der Schätze auf Ebay werden von Privat verkauft und sind vereinzelt von der Rücknahme ausgeschlossen.