Wolmirstedt l Die Arbeitsagentur und die Leibniz-Schule in Wolmirstedt haben ein Pilotprojekt gestartet, das Schülern die Gelegenheit geben soll, Berufe kennenzulernen, die sich um Autos und Transport drehen. Zwölf Schüler machen von dem Angebot Gebrauch und erfuhren bei der ersten Veranstaltung Näheres über den Beruf des Fahrlehrers.

Außerdem können interessierte Schüler einmal im Monat die jeweiligen Betriebe besuchen, um auch praktisch in die Berufe zu schnuppern. "Das Projekt soll dem Fachkräftemangel entgegen wirken", sagt Schulleiter Ingolf Berg. Mehr lesen Sie in der Volksstimme-Ausgabe vom Donnerstag, 27.November.