Meseberg (kkl) l Die Ortsteile Meseberg und Samswegen verbindet seit Ende Oktober ein neuer Radweg. Jetzt wird er seitlich bepflanzt, womit das Bauprojekt endgültig fertiggestellt ist. Am Donnerstagwurde damit begonnen, eine Baumallee zu setzen. "Wenn das Wetter offen bleibt", so Dieter Koch, der die Pflanzaktion leitet, "werden am Freitag die Arbeiten beendet sein." Zehn Landschaftsgärtner sind vor Ort, um die insgesamt 100 Winterlinden zu pflanzen.

Die vorbereitenden Arbeiten, wie das Ausschachten der Pflanzlöcher, wurden bereits in der vergangenen Woche getätigt, "so dass wir zügig vorangekommen sind", erläuterte Dieter Koch. Auch die niedrigen Temperaturen, meint der Fachmann, können den Bäumen nichts anhaben, "denn sie befinden sich in der sogenannten Winterruhe".

Der Fahrradweg entlang der Kreisstraße 1162 ist 1,6 Kilometer lang, 2,25 Meter breit. Baubeginn war bereits am 25. August. Die Kosten beliefen sich auf rund 350000 Euro, 100000 Euro steuerte der Kreis dazu, 80 Prozent der Mittel flossen aus dem europäischen Förderprogramm "EFRE".