Wolmirstedt l Die Kleine Geschwister-Scholl-Straße, der Birkenweg und der Kastanienweg sollen grundhaft ausgebaut werden. Die Stadt Wolmirstedt hat die finanziellen Mittel für den Straßenbau in den Haushalt 2015 eingestellt. Auch der Wolmirstedter Wasser- und Abwasserzweckverband will in diesem Zuge die Kanalsysteme für Regenwasser, Schmutzwasser und Trinkwasser komplett erneuern. Die vorhandene Straßenbeleuchtung soll auf LED-Leuchtmittel umgerüstet und bei Bedarf ergänzt werden. Die Sanierung der 700 Meter langen Strecke soll im letzten Halbjahr des kommenden Jahres erfolgen.

Auf die Bürger kommt damit eine finanzielle Beteiligung zu. In welcher Höhe das sein wird, darüber werden sie im Rahmen einer Bürgerversammlung informiert. Dazu wird eingeladen, sobald der Haushalt 2015 vom Stadtrat bestätigt ist. Ein genauer Zeitpunkt ist derzeit noch unklar.

Der Zustand der Straßen ist katastrophal, als ebenso unbrauchbar wird der Zustand der Entsorgungssysteme eingeschätzt. Die Straßendecke ist extrem löchrig, die Verwaltung schätzt sogar, dass eine fachgerechte Verkehrssicherung nicht mehr gegeben ist.

Im Bauausschuss wurde das Projekt vorgestellt und für gut befunden. Die Ausschussmitglieder schlugen jedoch vor, für das geplante graue Pflaster farbiges einzusetzen. Das werde nur wenig teurer, würde aber das Straßenbild freundlicher gestalten.