Die Mitglieder des Kultur- und Geschichtsvereins Ebendorf planen für die Kinder des Ortes einen "Advent auf dem Mühlenhof" am 14.Dezember. Was die jüngsten Ebendorfer dort erwartet, erklärt Vereinsvorsitzende Rosemarie Patzelt.

Ebendorf l Der Ebendorfer Mühlenhof biete für einen Adventsmarkt die passende Atmosphäre, sagt Rosemarie Patzelt. Aus diesem Grund möchte die Vorsitzende des Kultur- und Geschichtsvereins dort einen Weihnachtsmarkt für die Kinder des Ortes ausrichten.

"Im vergangenen Jahr haben wir hier recht spontan einen Weihnachtsmarkt veranstaltet. Ich würde mich freuen, wenn das zur Tradition wird. Und da die Grundschul- und Kindergartenkinder uns im Verein oft bei kulturellen Veranstaltungen, wie zum Beispiel beim Adventssingen, unterstützen, wollten wir ihnen einmal Danke sagen", erklärt Rosemarie Patzelt die Idee vom "Advent auf dem Mühlenhof". "Die Ebendorfer Kinder sind immer da, wenn wir im Verein etwas planen. Und auch sonst sind sie ein Teil der Gemeinde und bringen sich auch öffentlich mit ein. Deswegen ist uns der Adventsmarkt so wichtig. Wir wollen den Kindern etwas zurückgeben."

Am Sonnabend, 14.Dezember, in der Zeit von 15 bis 18Uhr, soll im Mühlenhof für Groß und Klein etwas geboten werden. "Natürlich sind auch Eltern, Senioren und alle anderen Ebendorfer herzlich eingeladen", sagt Rosemarie Patzelt. In den Räumlichkeiten des Mühleshofes soll es unter anderem Kaffee und Kuchen geben.

"Zum Weihnachtsmarkt am Thieplatz haben wir uns auch gerne beteiligt, der Advent auf dem Mühlenhof soll keine Gegenveranstaltung werden, sondern vor allem einfach nur unseren Kindern viel Spaß bringen," betont die Vereinsvorsitzende. Dazu haben die Mitglieder des Kultur- und Geschichtsvereins auch extra ein Karussell organisiert. Zehn Kinder sollen auf dem Gefährt gleichzeitig ihre Runden im Mühlenhof drehen können.

"Außerdem wollen wir im Haus eine Märchenstube einrichten. Eine Bastelstraße wird es auch geben. Da können die Kinder noch kleine Geschenke für ihre Eltern gestalten", erklärt Rosemarie Patzelt. Zudem wollen die Kinder der Tagesstätte "Gänseblümchen" ein kleines Programm aufführen. Zu viel möchte die 69-Jährige allerdings nicht verraten. "Die Kinder sollen sich überraschen lassen. Was ich noch erwähnen kann, ist, dass auch der Weihnachtsmann vorbeischauen wird."

"Wir stellen einen Weihnachtsbaum auf und verschönern Haus und Hof mit verschiedenen Lichterketten."

Rosemarie Patzelt, Vorsitzende des Kultur- und Geschichtsvereins

In den kommenden zwei Wochen soll der Mühlenhof dem Anlass entsprechend festlich geschmückt werden. "Wir stellen einen Weihnachtsbaum auf und verschönern Haus und Hof mit verschiedenen Lichterketten", erzählt Rosemarie Patzelt. Die Vorbereitung sei in diesem Jahr besonders wichtig: "Im vergangenen Jahr haben wir als Verein die Räumlichkeiten im Mühlenhof kaum bezogen, da haben wir uns auch schon entschieden, einen Weihnachtsmarkt zu veranstalten. Dementsprechend wenig Zeit für die Vorbereitung gab es. Das soll dieses Jahr anders werden."

Pläne für das kommende Jahr hat die Vereinsvorsitzende auch schon. "Ich würde mich freuen, wenn wir es schaffen, in der Weihnachtszeit im Jahr 2015 für die Weihnachtsfeier am Thieplatz und den Adventsmarkt im Mühlenhof ein gemeinsames Datum zu finden. Dann können die Ebendorfer mal am Glühweinstand drüben stehen und danach noch mit ihren Kindern hier Karussell fahren."