Irxleben (car) l "Herzlich willkommen auf dem Irxleber Weihnachtmarkt" steht in großen Lettern auf dem Werbebanner, den die Kegler des Irxleber Sportvereins bereits am vergangenen Wochenende aufgehängt haben. Auch die Markthütten sind aufgebaut und die Hinweisschilder für das Markttreiben fallen im Ortsbild ins Auge. Doch ein paar Tage müssen sich die Irxleber und ihre Gäste noch gedulden, bis das Markttreiben beginnt. Den kommenden Sonnabend, also den Nikolaustag, haben sich die Veranstalter diesmal für das vorweihnachtliche Treffen ausgesucht.

Wie gewohnt findet das Markttreiben am Fuße des Turmes der Eustachiuskirche statt - wegen der Bauarbeiten allerdings nicht direkt auf dem Kirchplatz, sondern in der Kirchstraße. Auch der Pfarrhof soll einbezogen werden. Den Auftakt werden um 15 Uhr die Irxleber Jagdhornbläser geben. Weitere Höhepunkte im Programm sind ein Auftritt der Musikschule Fröhlich um 16 Uhr und ein Turmbläserkonzert um 18 Uhr. Der Weihnachtsmann hat sich mit seinen Engeln für 16.20 Uhr angekündigt.

Ein Kinderflohmarkt ist geplant und ringsherum wird es viel zum Anschauen und Ausprobieren wie beispielsweise Handwerkskunst, Bogenschießen oder ein Riesen-Quad geben. Fürs leibliche Wohl ist selbstverständlich auch in großem Maße gesorgt.