Landkreis Börde (tj) l Die Kreisverwaltung ist auf der Suche nach Vereinen, Verbänden, Musikgruppen, Initiativen und Firmen aus dem Landkreis Börde, die sich auf dem kommenden Sachsen-Anhalt-Tag in Köthen präsentieren wollen. Unter dem Motto "Köthen ANHALTen und erleben!" wird vom 29. bis 31. Mai 2015 der 19. Sachsen-Anhalt-Tag in der "Bachstadt Köthen" veranstaltet. Um die geplanten Aktivitäten zu bereichern, sind Interessierte aufgerufen, aktiv zum Gelingen der Präsentation des Landkreises Börde beizutragen.

Die Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, sich im Regionaldorf "Elbe-Börde-Heide", beim großen Festumzug oder auf der Regionalbühne und auf den großen Medienbühnen zu präsentieren. Anmeldungen nimmt die Kreisverwaltung noch bis zum 19. Dezember entgegen.

Köthen wurde erstmals 1115 namentlich erwähnt und feiert somit im Jahr 2015 das 900-jährige Bestehen. Der Sachsen-Anhalt-Tag soll dabei ein Höhepunkt der Feierlichkeiten zum Stadtjubiläum sein. Die rund 30 000 Einwohner zählende Stadt im Landkreis Anhalt-Bitterfeld wurde nicht nur durch den Komponisten Johann Sebastian Bach bekannt, sondern auch durch den Begründer der Homöopathie, Samuel Hahnemann.

Landkreise präsentieren sich an Bärteichpromenade

Die Präsentationen der Landkreise, kreisfreien Städte, Institutionen, Vereine und Verbände werden sich in der Innenstadt entlang der Bärteichpromenade erstrecken und die Vielfalt des Landes dokumentieren. Vor allem in den Regionaldörfern haben Besucher die Möglichkeit, die Besonderheiten der einzelnen Landesteile Sachsen-Anhalts kennen zu lernen. Der Landkreis Börde wird sich im "Regionaldorf Elbe-Börde-Heide" präsentieren.

Auf den Bühnen der Regionaldörfer und den Medienbühnen des MDR, von Radio SAW und Radio Brocken erwarten die Besucher des Landesfestes wieder abwechslungsreiche und anspruchsvolle Programme. Der Festumzug am Sonntag wird zweifelsohne der Höhepunkt des Festes werden und die Geschichte und die Gegenwart Sachsen-Anhalts hautnah widerspiegeln.

Angebote/Bewerbungen zur Mitwirkung an der Präsentation des Landkreises Börde können bis spätestens 19. Dezember durch eine formelle Anmeldung mit Darstellung der beabsichtigten Aktivitäten an das Sachgebiet Kultur und Sport, Gerikestraße 104, 39340 Haldensleben (für Rückfragen Telefon 03904/72 40 14 40) gerichtet werden. Die Anmeldeformulare für die verschiedenen Mitwirkungsmöglichkeiten (gewerbliche Angebote, Präsentation, Bühnenprogramm, Festumzug sowie Übernachtungswunsch) können telefonisch abgefordert oder über die Internetseite des Landkreises unter dem Menüpunkt "Formulare" herunter geladen werden.

Mehr im Internet unter www.boerdekreis.de