Bei der Sportlerehrung des Landkreises Börde wurden kürzlich im Schloss Hundisburg nicht nur erfolgreiche Sportler, sondern auch verdienstvolle Übungsleiter gewürdigt. Zu den "Übungsleitern des Jahres" gehört Nicole Köppe aus Loitsche.

Loitsche/Zielitz l Seit März dieses Jahres herrscht an jedem Dienstag oder Mittwoch Trubel auf dem Sportplatz in Loitsche. Etwa 20 Kinder im Alter von vier bis acht Jahren sind voller Erwartung. "Wann geht es endlich los, wann pfeift sie denn an." Sie, das ist Übungsleiterin Nicole Köppe, 40 Jahre alt, Mutter zweier Kinder und selbst viele Jahre aktive Fußballerin.

Nicole Köppe ist ihren Schützlingen ein großes Vorbild. Sie kann zentimetergenaue flanken, butterweich den Ball annehmen und scharf schießen. "Immerhin habe ich zehn Jahre Erfahrung. Habe aktiv bis hin zur Landesliga gespielt", erzählt sie, um dann schmunzelnd zu ergänzen, "der Rest sind die Gene." Und das ist durchaus glaubhaft, denn der Name Köppe ist schon seit Generationen mit dem Fußball in Loitsche, tief verwurzelt.

Seit etwa acht Jahren hat sich Nicole Köppe als Übungsleiterin dem Jugendfußball verschrieben. In dieser Zeit betreute sie verschiedene Mannschaften, in denen unter anderem auch ihre Kinder Max und Anna-Lena das Fußball-Einmaleins erlernten.

"Am Anfang wäre ein Sack Flöhe hüten wohl einfacher gewesen."

"Derzeit betreue ich gemeinsam mit Stefan Crackau die zweite D-Jugend-Mannschaft der Jugend-Spielgemeinschaft Angern/Rogätz/Loitsche/Zielitz", verrät die engagierte Übungsleiterin. Diese Mannschaft errang in diesem Jahr den Vizemeistertitel im Landkreis Börde.

Großes Engagement ist auch beim neuen Projekt "Kidskicker" gefragt. "Am Anfang wäre ein Sack Flöhe hüten wohl einfacher gewesen", erinnert sich Nicole Köppe. Doch mittlerweile haben sich auch die jüngsten Fußballer an Disziplin gewöhnt.

Über die Auszeichnung "Übungsleiter des Jahres" bei der Sportgala hat sich die Loitscherin sehr gefreut. Es war bereits das zweite Mal nach 2011. "Das ist für mich eine große Ehre, erfüllt mich mit Stolz auf das Erreichte und motiviert mich weiterzumachen", sagt Nicole Köppe.

Doch das alles sei kein Selbstläufer. "Dahinter stehen ein starkes Team, engagierte Eltern, der Verein, die Trainerkollegen Nico Grolms, Matthias Griesecke und Maik Thormeier. Ihnen gilt mein besonderer Dank, weil sie das Training übernehmen, wenn mein Dienstplan mal keine Zeit hergibt."

Übrigens: Am Fußballsport interessierte Kinder sind immer gern gesehen. Kontakt mit Nicole Köppe gibt es unter der Rufnummer 039208/49280