Oschersleben (spt) l Ein vor Jahren gefällter hohler Baumstamm hat am Montag in Oschersleben Feuer gefangen. "Wir wurden um 15.16 Uhr zunächst in die Nähe des Bahnübergangs Hornhäuser Straße gerufen. Den lichterloh brennenden Stamm konnten wir jedoch erst später im unwegsamen Gelände des Bruchs nahe des Bahndamms nach Hordorf ausfindig machen", erklärte der Sprecher der Feuerwehr Oschersleben, Andreas Ehrhardt. Da ein Anfahren direkt bis zur Einsatzstelle nicht möglich gewesen sei, musste die Schnellangriffseinrichtung mit einem Rollschlauch verlängert werden. Anschließend sei das Feuer zügig gelöscht worden. Die Brandursache ist nach offiziellen Angaben unbekannt. Alles deutet jedoch auf Brandstiftung hin. Insgesamt waren sieben Kameraden mit zwei Fahrzeugen im Einsatz.