Altbrandsleben (spt) l In Altbrandsleben hat ein betrunkener Autofahrer am Mittwoch einen Unfall verursacht und anschließend Polizeibeamte beleidigt. Den Angaben zufolge ist der 26-jährige Opelfahrer auf der Kreisstraße in Richtung Landstraße 24 in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und auf einem Acker gelandet. Im Rahmen der Unfallaufnahme sei ein Atemalkoholwert von 2,24 Promille gemessen worden. Daraufhin habe der zuständige Richter eine Blutentnahme angeordnet."Während der Maßnahmen verhielt sich der Fahrer den Beamten gegenüber immer aggressiver. So hämmerte er seinen Kopf gegen das Gesicht eines Beamten, schüttete einen Becher Wasser auf dessen Kopf und beleidigte mehrfach die Anwesenden", teilte die Polizei weiter mit. Nachdem der junge Mann mit körperlicher Gewalt gedroht habe, seien Handfesseln angelegt worden. Gegen den Beschuldigten wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.