Ein riesiger Kran sorgt in diesen Tagen im Zielitzer Wohngebiet Am Mühlenberg für Aufsehen. Monteure tauschen dort auf einem Wohnblock Antennen für das Mobilfunknetz aus.

Zielitz l Schon seit einigen Jahren verstärken die Antennen auf dem Wohnblock der Zielitzer Wohnungsgesellschaft (ZWG) die Mobilfunksignale. "Wir haben die Dachfläche vermietet", informierte Gabriele Helzel, Geschäftsführerin der Wohnungsgesellschaft.

Drei Antennen auf dem Dach sorgen für den Empfang eines Mobilfunknetzes. Ein weithin sichtbarer Kran macht deutlich, dass dort gearbeitet wird. Die Antennen werden jetzt durch modernere ersetzt", berichtet Gabriele Helzel. Die leistungsfähigeren neuen Umsetzer sollen künftig die Empfangsbedingungen für die Mobilfunknutzer verbessern.

"Wir nutzen die Gelegenheit auch gleich, um den Standort der Anlagen zu verändern. Sie werden künftig nicht mehr direkt an der Dachkante des Wohnblocks stehen, sondern mehr zur Mitte rücken. Damit dominieren sie nicht mehr so die Ansicht des Gebäudes", macht die ZWG-Geschäftsführerin deutlich.

Noch in dieser Woche sollen die Arbeiten abgeschlossen werden.

Mit dem Angebot des Vereines boerde.de haben die Antennarbeiten allerdings nichts zu tun. Der Verein will Möglichkeiten schaffen, damit in Zielitz und Umgebung schnelles Internet genutzt werden kann. Dafür wurde bereits eine Antenne im Kaliwerk istalliert.

Mehr Informationen unter www.boerde.de