Wolmirstedt (gbi) l Renate und Burkhard Schatz fotografieren für ihr Leben gern. Das Rentnerehepaar besitzt ein Archiv mit alten Ansichten Wolmirstedts. Burkhard Schatz hat die Lichtbilder in liebevoller Kleinarbeit digitalisiert. Außerdem hat er sich 2011 mit Renate Schatz auf den Weg gemacht, und die alten Ansichten noch einmal fotografiert, von der selben Stelle aus, wie die Fotografen in der Zeit zwischen 1950 und 1989. Auf diese Weise entstanden 150 Entwicklungsportraits dieser Stadt, der Betrachter kann erfahren, welche Straßen und Häuser nicht mehr stehen, an welcher Stelle Neues gebaut wurde.

Es hat sich nicht nur das Gesicht der Stadt verändert, auch die Fahrzeuge, die auf den Straßen von früher und heute verkehren, zeigen den Zeitsprung. Rumpelten früher Pferdefuhrwerke über rustikales Straßenpflaster, sind es heute meist schnittige Kleinwagen.

Zwei DVDs sind entstanden. Auf einer sind Wolmirstedter Ansichten festgehalten, auf der zweiten Bilder aus der Umgebung. Beide DVDs sind im Rathaus zu bekommen.