Rogätz (bst) l Michael Voß bleibt Vorsitzender des Sportclubs Kanu Rogätz. Auf der Jahreshauptversammlung wurde er in seinem Amt bestätigt. In seinem Rechenschaftsbericht konnte Michael Voß auf ein überaus erfolgreiches Jahr 2014 zurückblicken.

Das mit 69 Medaillen seit einem Jahrzehnt erfolgreichste Sportjahr der Rogätzer Kanuten wurde mit zwei Ostdeutschen Meistertiteln durch Oxana Gäpler und Joel Müller sowie einer Bronzemedaille bei den Deutschen Meisterschaften durch Oxana Gäpler gekrönt.

Als weiteren Höhepunkt des Vereinsjahres erwähnte Michael Voß die hohe Anzahl von Wasserwanderern, die das Bootshaus in der Steinortstraße auf ihren Touren stromabwärts besuchten. Bemerkenswert vor allem die XX. Internationale Elbefahrt von Schmilka nach Hamburg. Am 24. Juli übernachteten dabei 120 Teilnehmer auf der Zeltwiese des Rogätzer Bootshauses.

Kassenwartin Angela Heine erwähnte in ihrem Rechenschaftsbericht die gute Unterstützung durch Sponsoren. Mit den deutlich gestiegenen Übernachtungszahlen hat auch ein Anstieg der Mitgliederzahl zu einem erfreulichen Haushaltsjahr beigetragen. Für das aktuelle Haushaltsjahr rechnet Angela Heine aber mit hohen Kosten für dringend notwendige Renovierungs- und Werterhaltungsmaßnahmen.

Jürgen Liebig kandidierte nach sechsjähriger Tätigkeit als stellvertretender Vorsitzender nicht wieder. Ihm wurde ein herzlicher Dank für seine langjährige Arbeit ausgesprochen. Jürgen versprach aber, weiterhin mit Rat und Tat dem Verein zur Verfügung zu stehen.

Veranstaltungskalender für das Jahr 2015 unter www.sportclub-kanu-rogaetz.de