Wolmirstedt (gbi) l Durch die Ballierungsanlage auf dem Farsleber Recyclinghof vor Neu-Mose sollen künftig 20000 Tonnen Hausmüll im Jahr durchgesetz werden. Das ist vier Mal so viel, wie bisher. Stadt, Ortschaftsrat und Anwohner wollen das nicht hinnehmen. Die Entscheidung liegt beim Landkreis. Grundlage ist unter anderem das Bundesimmissionsschutzgesetz.