Wolmirstedt (gbi) l In Wolmirstedt sind vier von acht Hausärzten über 70 Jahre alt. Würden sie aufhören zu arbeiten, wäre das eine Katastrophe. Inzwischen hat sich eine Arbeitsgruppe dieses Themas angenommen und setzt vor allem auf Nachwuchs aus der Region. Zwei Medizinstudentinnen nähren diese Hoffnung und könnten sich vorstellen, in die Region zurückzukehren.