Der Landkreis Börde mag einiges sein - seine Böden sind fruchtbar und seine Fläche ist die zweitgrößte in Sachsen-Anhalt. Aber ihn in eine Kategorie zu stecken mit Krisenregionen, Armenvierteln und Bürgerkriegsgebieten ist ungeheuerlich! Was hat sich der YouTube-Nutzer dabei gedacht? Sollte er durch ein tatsächliches Kriegsgebiet fahren, wäre zudem die Einladung unter seinen Vido-Clips zum "Sightseeing" dort ziemlich geschmacklos.