Fußballtennis ist eine sehr anspruchsvolle Sportart. Dabei sind besonders eine gute Balltechnik und Reaktionsvermögen gefragt. Auch in der Zielitzer Glück-Auf-Sporthalle trainiert eine Fußballtennis-Gruppe. Die Kicker laden alljährlich zu einem Turnier ein.

Zielitz l Sieben Mannschaften waren zum nunmehr zehnten Turnier der Zielitz/Loitscher Fußballtennis-Spieler in die Glück-Auf-Sporthalle gekommen. Kicker aus Gardelegen, Wolmirstedt, Salzwedel, Farsleben, das Team Exploration aus dem Kaliwerk Zielitz sowie zwei Vertretungen der Gastgeber kämpften um Sieg und Platzierungen beim Jubiläumsturnier.

Da gab es rasante Ballwechsel und so manches technische Kabinettstückchen zu sehen, was vom Publikum mit reichlich Applaus bedacht wurden. Am Ende des Turnieres hatte die Mannschaft von Kali Wolmirstedt die Nase vorn und bekam dafür den Siegerpokal überreicht. Platz zwei ging an die Vertretung Exploration aus dem Kaliwerk, die noch vor der ersten Mannschaft der Turniergastgeber einkam.

In gemütlicher Runde wurde das Turnier nach den spannenden Begegnungen noch ausgewertet, wurden neue Termine vereinbart. Dabei waren auch die Frauen der Zielitzer Spieler, die sich um die Turnierorganisation sowie um die Versorgung der Gastmannschaften und Zuschauer in der Glück-Auf-Sporthalle gekümmert hatten. Die Geschichte der Zielitz/Loitscher Fußballtennis-Spieler begann vor 15 Jahren, als sie bei einem von Derek Barker in Heinrichsberg organisierten Turnier erfolgreich waren. Seitdem treffen sie sich an jedem Montag zum Training in der Zielitzer Sporthalle. Für einen guten Zusammenhalt sorgen auch die alljährlichen Fahrten gemeinsam mit den Ehefrauen.