Glindenberg (as) l In der Kita "Kleine Elbstrolche" herrschte am Mittwoch, 25. März, reger Betrieb. Grund war der jährlich stattfindende Osterbasar. Von den ganz kleinen "Elbküken" bis hin zu den Hortkindern, hatten alle 82 "Strolche", etwas gebastelt, das nun auf die zahlreich erschienenen Eltern und Großeltern wartete.

"Es ist schön, dass wir den Osterbasar zum ersten Mal in dem neuen Gebäude stattfinden lassen können", berichtete Kita-Leiterin Silvia Brandt. Die Spenden die für die Osterdekoration und den Kuchen entrichtet wurden, kommen Neuanschaffungen der Kita zu Gute und landen so letztlich wieder bei den Kindern selbst.