Wolmirstedt (as) l Mit insgesamt drei Aktionstagen im Landkreis Börde, wird das Projekt "Kinder stark machen" in diesem Sommer präsentiert. In Wolmirstedt ist es am 19. Juni soweit. In der Halle der Freundschaft wird ab 8 Uhr Präventionsarbeit geleistet. Ausrichter ist die Sportjugend.

Das Vorbereitungstreffen zu den Aktionstagen "Kinder stark machen" fand am Dienstagnachmittag im Ratssaal von Wolmirstedt statt. Zur Besprechung und Erörterung der Lage, war auch Bürgermeister Martin Stichnoth vor Ort, der als Schirmherr für die Veranstaltung fungiert.

Gesucht werden noch Partner, wie Sportvereine, die sich selbst mit einem Stand präsentieren. Als Partner konnten bisher unter anderem der Weiße Ring, das DRK und die Polizei gewonnen werden. Es sei das Ziel, so Ralf Sacher, Geschäftsführer der Sportjugend, auf 10 bis 15 Partner insgesamt zu kommen.