Wolmirstedt l Enter into his gates - so heißt die neue Gospelmesse, die im vergangenen Jahr unter der Leitung von Helmut Jost in der Katharinenkirche anlässlich des Workshops in der Ohrestadt aufgeführt wurde. Viele Teile aus der Messe hat sich der Wolmirstedter Gospelchor inzwischen angeeignet und wird sie in seinem ersten Konzert in diesem Jahr am 12. April um 17 Uhr in der Simultankirche in Alt - Haldensleben zu Gehör bringen. Dazwischen werden Afrosongs, das Ensemble Triple S und Solisten wie Peter Hugo, Michaela Nestler, Mark Krogel - Riemann und Laura Noetzel die Vielfarbigkeit der Gospelmusik zeigen. Bereits 14 Tage später gestaltet der Klangkörper einen Gospelgottesdienst in Bellingen. Höhepunkt der Konzertreise wird der Auftritt bei den European Chor Games am 20. Juni in Magdeburg sein.

Im November 1998 wurde der Gospelchor durch die Kantorin Konstanze Schlegel, die dem Ensemble noch heute vorsteht, gegründet. Er ist der erste und bisher einzige Gospelchor im Bördekreis. Zur Zeit besteht er aus über 40 aktiven Sängerinnen und Sängern, denen kein Weg zur Probe, aber auch zu den Konzerten zu weit ist. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, am Ende wird eine Spende erbeten.