Sie ist der besondere Höhepunkt in Hundisburg in jedem Jahr - die SommerMusikAkademie. Sie hat sich gemausert im Laufe der 23 Jahre und zieht längst ein großes Stammpublikum aus Sachsen-Anhalt und Niedersachsen an.

Hundisburg l "In elf Konzerten an acht Orten wird es sinnlich, schräg, emotional und - europäisch" - so wird die 23. SommerMusikAkademie Schloss Hundisburg (SMA) angekündigt. Das musikalische Ereignis wird vom 31. Juli bis zum 9. August Musikfreunde aus nah und fern in seinen Bann ziehen.

Die Akademieeröffnung steht ganz im Zeichen des Abschieds: Über 20 Jahre nach Festivalgründung übergibt der Pianist und Weimarer Altrektor Rolf-Dieter Arens die Künstlerische Leitung der SMA in die alleinige Obhut von Dirigent Johannes Klumpp und lädt zu einem großen Abschiedsrezital am 1. August im Hauptsaal des Schlosses. Rolf-Dieter Arens als einer der Gründungsväter der Akademie hat große Verdienste um dieses Festival erworben, dafür hat ihn die Stadt Haldensleben auch mit dem Rolandschwert geehrt. Johannes Klumpp hat sich seit einigen Jahren in der Akademie etabliert und sie seither mit geprägt.

Die Konzertfreunde werden auch in diesem Jahr wieder Veranstaltungen der einzelnen Genres erleben können. Im Besonderen Konzert nimmt die Crossover-Formation Uwaga! ihr Publikum mit "auf einen irrwitzig-anarchischen Streifzug durch das klassische Repertoire". In der St.-Andreas-Kirche Hundisburg frischen die deutsch-serbischen Musiker mit Geige, Bratsche, Akkordeon und Kontrabass abendländische Hochkultur mit Gipsy-Verve, swingender Leichtigkeit oder brachialer Punk-Attitüde auf, berichtet Janina Rinck vom Verein Kultur-Landschaft Haldensleben-Hundisburg, der die Akademie veranstaltet.

Das Preisträgerkonzert in der Alten Fabrik in Althaldensleben bietet Liederabend und Violinrezital in einem, gestaltet von den aufstrebenden Gewinnerinnen des Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerbs Leipzig Marie Radauer-Plank, Violine, und Marie Friederike Schöder, Sopran.

Nach dem erfolgreichen Auftritt bei der Jazznacht 2012 entführt erneut Soul-Star Jeff Cascaro mit Band das Publikum der Hundisburger Ziegelei in die Welt des Jazz-Gesangs, und die junge Sängerin Sophie Grobler vermischt Jazz mit Pop, von sinnlich-zart bis fröhlich-frech.

Nach konstant steigenden Bewerberzahlen in den vergangenen Jahren ging die Ausschreibung für das Akademieorchester Schloss Hundisburg nun an knapp 100 Musikhochschulen in über 30 europäischen Ländern.

Die Orchesterkonzerte unter der Leitung von Johannes Klumpp bilden die Höhepunkte des Festivals. Das Programm wartet mit gleich vier herausragenden, jungen Solisten auf - nach Robert Schumanns Konzertstück für vier Hörner mit Maciej Baranowski, Peter Müseler, Sulamith Seidenberg und Juliane Grepling erklingt Anton Bruckners Symphonie Nr. 7. Aufgrund der großen Nachfrage wird das Orchester erstmals zwei Abschlusskonzerte in der Schlossscheune geben, und zwar am Freitag und am Sonnabend.

Die SommerMusikAkademie Schloss Hundisburg - das einzige Festival seiner Art in der Region um Magdeburg - steht nicht nur für die interkulturelle Begegnung junger, hochtalentierter Musiker, sondern auch für die Nähe zwischen Publikum und Künstlern.

So bringen auch in diesem Jahr außergewöhnliche Formate wie das Gesprächskonzert des Akademieorchesters mit Johannes Klumpp in der Schlossscheune und die beliebten Wandelkonzerte auf dem Schlossanwesen, ganz besonderen Genuss. Dafür gibt es inzwischen ein begeistertes Fan-Publikum. Die Gesprächskonzerte sind so beliebt, weil der Dirigent sehr unterhaltsam über Musikwerke und Komponisten plaudert und die Musik den Zuhörern so auf ganz eigene Art noch näher bringt.

Die Wandelkonzerte, die die nur eine begrenzte Teilnehmerzahl haben, sind stets als erste ausverkauft. Harald Blanke, Leiter der Schloss- und parkverwaltung, und Johannes Klumpp werden dabei Erläuterungen zu Mauern und Musik geben.

Auch in diesem Jahr wird es ein Gastkonzert in der St.-Nicolai-Kirche in Oschersleben geben. Damit endet der Zyklus am zweiten Festivalsonntag.

Konzertkarten für das Festivalprogramm sind voraussichtlich ab Anfang Juni im Vorverkauf erhältlich.

 

Bilder