Colbitz l Obwohl sie schon seit mehr als einem Jahr in der Lostauer Seniorenresidenz wohnt, fühlt sich Erika Bialek immer noch sehr eng mit ihrem Heimatort Colbitz verbunden. Das wurde bei der Feier anlässlich ihres 90. Geburtstages am Donnerstag besonders deutlich.

Viele Freunde, ehemalige Nachbarn, frühere Arbeitskolleginnen und Verwandte waren in das Jugend- und Sportzentrum gekommen, um mit der Jubilarin zu feiern. Zu den Gratulanten gehörten auch der Colbitzer Bürgermeister Eckhard Liebrecht (parteilos) und Pfarrerin Gabriele Kerntopf.

Erika Bialek ist eine gebürtige Colbitzerin. Jahrzehnte hat sie in der privaten Landwirtschaft hart gearbeiten und dabei auch ihre drei Kinder großgezogen. Mit fast 50 Jahren setzte sie sich dann noch einmal auf die Schulbank und erwarb den Facharbeiterbrief als Fachverkäuferin für Lebensmittel. Viele ältere Colbitzer kennen sie noch als freundliche Bedienung im HO-Lebensmittelgeschäft.

Ihre lebensbejahende Art und positive Ausstrahlung haben auch ihre Familie und ihr Umfeld mit geformt. Trotz ihres Umzuges nach Lostau interessiert sich Erika Bialek auch weiterhin für alle Vorgänge in ihrem Heimatdorf. Regelmäßig lässt sie sich das Amtsblatt der Verbandsgemeinde Elbe-Heide kommen, um auf dem Laufenden zu bleiben. Auch das aktuelle Zeitgeschehen verfolgt sie sehr aufmerksam.

Erika Bialek hat inzwischen bereits fünf Enkel und sieben Urenkel.