Hagen Mauer, Präsident der Handwerkskammer Magdeburg, wird als Schirmherr für die 4.Ostfalentage fungieren. Im IGZ in Barleben verschaffte er sich einen Eindruck vom Veranstaltungsort der Gewerbemesse.

Barleben l Drei Wochen vor Beginn der 4. Ostfalentage in Barleben haben die Organisatoren am Freitag den Schirmherren der Veranstaltung präsentiert. Die ehrenamtliche Funktion wird von Hagen Mauer, Präsident der Handwerkskammer Magdeburg, übernommen.

Vor Ort verschaffte sich Mauer bei einem Rundgang durch das Innovations- und Gründerzentrum (IGZ) im Technologiepark Ostfalen einen Überblick über die Ausstellungsflächen. Gemeinsam mit Barlebens Bürgermeister Franz-Ulrich Keindorff, dem Leiter des Unternehmerbüros, Sven Fricke, dem Geschäftsführer der Handwerkskammer Magdeburg, Burkhard Grupe und Dr.-Ing. Jürgen Ude, Geschäftsführer der IGZ Magdeburg GmbH, traf er sich zum Gespräch. Dabei informierte sich Mauer über die anstehenden Programmhöhepunkte sowie die unterschiedlichen Aussteller.

Sven Fricke zeigte sich erfreut: "Mit Hagen Mauer haben wir einen wichtigen Multiplikator und gleichzeitig einen authentischen Vertreter aus der Wirtschaft für die Ostfalentage". Auch Mauer ist von seinem Engagement als Schirmherr der Ostfalentage überzeugt. "Wir sind selbst regional ansässig und freuen uns darüber, welche Möglichkeiten Barleben den Unternehmen durch diese Veranstaltung bietet", sagte Mauer. Er bezeichnete es als "Ehre, dass wir als Kammer angefragt wurden, und wir werden auch selbst mit einem Stand vor Ort sein."

Dass Mauer der ideale Partner sei, bekräftigte auch Sven Fricke noch einmal: "Als Unternehmer kennt er den Mittelstand in Sachsen-Anhalt sehr genau und hält gute Kontakte zu den Unternehmen der Region".

Hagen Mauer ist seit 2006 als Vorstandsmitglied der Arbeitgeberseite Mitglied der Vollversammlung der Handwerkskammer Magdeburg. Das Amt des Präsidenten der Handwerkskammer hat Mauer seit 2013 inne. Vorher war er von 2008 an Obermeister der Metallbauer-Innung Stendal beziehunsgweise Altmark.

"Die Ostfalentage sind sowohl für Unternehmen wie auch Auszubildende die beste Gelegenheit Kontakte zu knüpfen", bilanzierte Mauer.

Bei den zum vierten Mal stattfindenden Ostfalentagen am 30. und 31. Mai werden mehr als 100 Aussteller einen Branchenmix der lokalen Wirtschaft präsentieren. Neben der Leistungsschau wird es auch ein buntes Programm für die ganze Familie geben.