Wolmirstedt (kkl) l Oberpharmazierat Konrad Riedel ist schon lange im Ruhestand und wohnt in Magdeburg. Den ehemaligen Leiter der Adler-Apotheke zieht es aber immer wieder nach Wolmirstedt. Hier kümmert er sich nach wie vor um den Kräutergarten in der Friedensstraße und lädt regelmäßig zu pharmazeutisch-medizinischen Vorträgen in sein Apothekenmuseum ein. Am ersten Gesundheits-Mittwoch in diesem Jahr lud er in die Mühle nach Elbeu ein, wo diesmal die globale Macht der Pflanzen im Mittelpunkt stand. Nicht zufällig, denn Ingrid und Konrad Riedel kamen gerade von einer Weltreise zurück. "Bilder zeig ich heute nicht, sonst sitzen wir morgen noch hier", entschuldigte er sich bei seinen Zuhörern. Die etwa 40 zumeist älteren Gäste lauschten trotzdem sehr interessiert seinem Bericht. Auf einer großen Karte konnte sie den Reiseverlauf verfolgen. "In 138 Tagen um die Welt mit der MS Amadea" - das sei bislang das größte Abenteuer seines Lebens gewesen, so der 72-Jährige. Zunächst schilderte er den Reiseverlauf mit nüchternen Zahlen.