Nur noch dieses Wochenende bleibt jungen Damen, um sich für eine Kandidatur zur Wahl der 20. Heidekönigin zu entscheiden. Am 1. Juni endet die Einreichungsfrist.

Colbitz l Einmal Königin sein. Dieser oft genannte Mädchentraum kann für ein Jahr in Erfüllung gehen. "Wir suchen eine Nachfolgerin für unsere 19. Heidekönigin Julia I.", informiert Nicole Bosse, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Colbitz-Letzlinger Heide.

Im Jahre 1996 wurde die damals 17-jährige Letzlingerin Friederike Hinz zur ersten Heidekönigin gekürt. Ihr folgten mittlerweile 18 weitere junge Damen aus der Region, die diese mit viel Charme und Engagement auf Messen, bei öffentlichen Anlässen und zahlreichen Festen repräsentierten.

Seit dem 13. September 2014 vertritt die aus Barleben stammende Julia Moritz als 19. Heidekönigin Julia I. das Verbandsgebiet des Tourismusverbandes Colbitz-Letzlinger-Heide. Dazu gehören die Region Elbe, Ohre und Heide. In den vergangenen Monaten war Julia I. beispielsweise auf dem Landeserntedankfest in Magdeburg, dem Volksfest auf dem Jägerstieg, zahlreichen regionalen Weihnachtsmärkten oder der Grünen Woche in Berlin präsent. Mehrere Auftritte folgen in ihrer Amtszeit noch, bis sie dann beim 38. Colbitzer Heidefest im September ihre Krone an die neue Auserwählte übergibt.

"Wir suchen engagierte junge Damen, die dieses schöne, würdevolle und verantwortungsvolle Ehrenamt bekleiden möchten. Frauen, die mit Herz und Verstand unsere schöne Region auf Messen und Veranstaltungen präsentieren möchten. Wenn Sie aus der Region Elbe, Ohre, Colbitz-Letzlinger Heide stammen, sich mit der Region stark verbunden fühlen und durch ein sicheres, gepflegtes und sympathisches Auftreten überzeugen, sind Sie vielleicht die Richtige", spricht Nicole Bosse, noch schwankenden Kandidatinnen Mut zu.

Gewählt wird die zukünftige Heidekönigin am 27. Juni in Groß Ammensleben bei der 1050-Jahr-Feier des Ortes. Die Krönung zur 20. Heidekönigin der Colbitz-Letzlinger Heide wird auch in diesem Jahr traditionell auf dem Colbitzer Heide- und Bockbierfest am 12. September stattfinden.

Um die Aufgaben der zukünftigen Heidekönigin finanziell abzusichern, erhält die Siegerin der Königinnenwahl ein Startkapital in Höhe von 1000 Euro. Ebenso wird das traditionell erikafarbene Kleid maßgeschneidert. Schriftliche Bewerbungen um das Amt der Heidekönigin können noch bis zum 1. Juni mit Foto abgegeben werden.

Bewerbungen sind an den Tourismusverband Colbitz-Letzlinger-Heide, Nicole Bosse, August-Bebel-Straße 2 in 39326 Colbitz zu richten. Sie sind auch per E-Mail unter info@heideinfo.de möglich. Fragen beantwortet Nicole Bosse unter 039207/80691.