Im vergangenen Jahr feierten die Mitglieder des Rassegeflügel- und Kaninchenvereines Angern das 60-jährige Bestehen ihres Vereines gleich mit mehreren Veranstaltungen. Nach diesen turbulenten Monaten freuten sich die Züchter mit ihren Partnern und Unterstützern ganz besonders auf ihren traditionellen Ball.

Angern. Gute Stimmung herrschte am Sonnabend beim "Pittchenball", wie die Geflügel- und Kaninchenzüchter ihre Traditionsveranstaltung selbst scherzhaft bezeichnen. Gleich zum Auftakt zeichnete Vorsitzender Jörg Heydenreich im Vereinslokal "Zur Sonne" einige verdienstvolle Vereinsmitglieder aus.

Dazu gehörten Gerald Otto und Anita Bühnemann, die für eine 35-jährige beziehungsweise 25-jährige Mitgliedschaft geehrt wurden.

Verdiente Mitglieder besonders geehrt

Viel Engagement bewiesen die Angeraner Züchter im Jubiläumsjahr, als sie gleich zwei hochkarätige Schauen organisierten. Da packten alle mit an. Jörg Heydenreich ehrte am Sonnabend auf Vorschlag des Vorstandes einige besonders engagierte Mitglieder.

So hatten sich Franziska Marschner und Axel Kinter vor allem um die Versorgung der zahlreichen Ausstellungsbesucher verdient gemacht. Frank Steinemann und Christian Engel kümmerten sich darum, dass beispielsweise der Pokaltisch immer ein Hingucker und die Ausstellungshalle würdig dekoriert war. "Ein Anruf genügt und unser Zuchtfreund Harald Heinrich liefert die herrlichsten Pflanzendekorationen an", setzte Jörg Heydenreich den Ehrungsreigen fort. Geehrt wurde auch Familie Braumann.

Lutz Braumann agierte bei beiden Schauen als umsichtiger Ausstellungsleiter. Sabine Braumann und Sohn Andy kümmerten sich am Computer darum, dass alle Ergebnisse der Zuchtrichter aktuell erfasst und in den Ausstellungskatalog übernommen wurden.

"Ein ganz großes Dankeschön noch einmal an alle Zuchtfreunde, dass wir die Veranstaltungen in unserem Jubiläumsjahr so erfolgreich präsentieren konnten", so der Vereinsvorsitzende. Er bedankte sich noch einmal ausdrücklich bei Bürgermeister und Gemeinderat für die Unterstützung sowie bei allen Sponsoren.

In diesem Jahr steht ein weiteres Jubiläum an. Der Rassegeflügel- und Kaninchenverein Angern veranstaltet seine 20. Heide-Elbeland-Schau. Die Vorbereitungen für diese Jubiläumsschau sind bereits angelaufen. So steht das Wochenende 19. und 20. November schon als Veranstaltungstermin fest.

Züchter aus ganz Deutschland kommen

"Ein besonderer Höhepunkt wird dabei die angeschlossene Hauptsonderschau Thüringer Barthühner und Thüringer Zwergbarthühner sein", informierte Lutz Braumann. Er hofft, dass zu dieser Schau Züchter aus dem ganzen Bundesgebiet ihre Tiere in Angern präsentieren werden. Lutz Braumann ist seit Mai des vergangenen Jahres Vorsitzender des bundesweit agierenden Sondervereines dieser Hühnerrasse.

Nach der Ehrungsrunde und einem üppigen Essen sorgte DJ Marco Zake dafür, dass die Tanzfläche nie leer blieb.

Zwischen den einzelnen Tanzrunden brachte Andrea Motzkau aus Rogätz mit ihren humorvollen Einlagen die Ballbesucher zum Schmunzeln.