Die Gutenberg-Grundschüler hatten sich zu ihrer Faschingsfeier zwar auch verkleidet, aber die tollsten Kostüme trugen am Dienstagvormittag Ellen Heimrath und René Lubinski. Beide wohnen in Leipzig und touren als Kindermusiktheater durch die Lande. Die Stücke stammen alle aus Ellen Heimraths Feder und passen thematisch gut zu den Unterrichtsschwerpunkten einer Grundschule. Am Dienstag ging es um Natur, Wasser und Umwelt. Im Wasserschloss hoch in den Wolken ist eigentlich ein ganz normaler Tag. Die Wasserkönigin (Ellen Heimrath) öffnet und schließt die Regentore. Meister Schauer, ihr 1. Minister, komponiert seine Wassermusik und Plitsch und Platsch - ja, die machen nur Unsinn. Beim Spielen lassen die beiden kleinen Wassergeister den Kristall fallen. Das hat für die Erde schlimme Folgen. Die Schleusen bleiben offen, es regnet ohne Unterlass. Auf dieses Szenario hatten natürlich auch die Gutenberg-Grundschüler in der beheizten Turnhalle keine Lust. Und halfen deshalb der Königin und Detektiv Spürnase (René Lubinski, Foto re.) bei der Suche nach dem Kristall. Dabei lernten sie ganz spielerisch, wie der Wasserkreislauf funktioniert. Fotos (2): Claudia Labude

Bilder