Burgstall. Der Kreisverband Börde des Deutschen Kinderschutzbundes hat die Burgstaller Grundschüler zu einem Malwettbewerb aufgerufen (Volksstimme berichtete).

Gestern besuchten Vertreter des Kinderschutzbundes, Vorstandsvorsitzender Holger Stahlknecht, und Mitarbeiterin Sarah Kowar, gemeinsam mit Burgstalls Bürgermeister Sigurd Heimann die Schule, um sich über den aktuellen Stand des Wettbewerbes zu informieren. "Die ersten Bilder sind bereits entstanden", berichtete Schulleiterin Jeannine Böttcher. Die Besucher konnten eine Collage bestaunen, die dem 50-jährigen Schuljubiläum gewidmet ist, das im Mai groß gefeiert werden soll. "Eine Schule steht Kopf", so das Motto der Collage mit gemalten Bildern sowie Fotos.

"Ich male eine Straße mit vielen Einzelheiten", kündigte Laureen Endert aus der vierten Klasse an. Als Vorbild hat sie sich dafür die Alte Poststraße ausgewählt. Mit den Bildern der Burgstaller Grundschüler soll eine Ausstellung gestaltet werden, die zu Beginn der Schuljubiläums-Festwoche am 16. Mai eröffnet wird. Holger Stahlknecht überraschte die Mädchen und Jungen mit der Ankündigung, dass der Termin für den versprochenen Zoobesuch in Magdeburg jetzt feststeht. "Am 17. Mai fahren wir alle gemeinsam in den Magdeburger Zoo", verkündete er unter dem Beifall der Schüler.