Rogätz (bst). Zum zweiten Mal ermittelten die Mädchen und Jungen der Grundschule "Werner Moritz" ihre Meister im Tischtennis. Die Kinder starteten in den beiden Altersklassen bis 8 Jahre sowie bis 10 Jahre. Eine Extrawertung gab es für die Schüler, die in ihrer Freizeit aktiv im Verein Tischtennis spielen.

"Organisatorische Unterstützung leisteten wie im letzten Jahr neben dem Team von der Sportjugend des Landkreises Börde auch Horst Reising, Leiter der Arbeitsgemeinschaft Tischtennis an unserer Schule sowie die Horterzieherinnen Cordula Bethge und Andrea Wagner, die einst selber Tischtennis spielten", bedankte sich Schulleiterin Silvia Schröder.

Die Sieger der Schulmeisterschaft werden die Grundschule beim Kreisausscheid am 27. März in Beendorf vertreten.