Wolmirstedt (gbi). Die Zahl der Neuerscheinungen auf dem Büchermarkt ist schier unübersichtlich, da sind Wegweiser heiß begehrt. Die Wolmirstedter Bibliothekarinnen haben die Leipziger Buchmesse besucht und jede Menge Neuheiten mitgebracht. Die meisten davon gehören noch nicht zum Bestand der Bibliothek, denn das Geld ist knapp. Dennoch nutzten die 30 Besucher des Lesetees gerne die Bücher-Tipps, ließen sich aus zwei Neuerscheinungen vorlesen. Dagmar Müller hatte sich Arno Geigers "Der alte König in seinem Exil" ausgesucht, eine Geschichte über die schleichende Demenz des Vaters, sehr warmherzig erzählt und voller Denkanstöße. Bastienne Schröter las Sara Gruens "Das Affenhaus", eine Geschichte über entflohene Menschenaffen.