Groß Ammensleben/Vahldorf. Ronald Adams bleibt Ortswehrleiter in Vahldorf. Er wurde am 18. Februar auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr der Ortschaft mit großer Mehrheit wiedergewählt. Zur Wahl des ersten Mannes der Vahldorfer Blauröcke hatten sich 16 der 19 aktiven Einsatzkräfte im Spritzenhaus in der Bauernstraße eingefunden. Der Gemeinderat beschloss dann am 22. März einstimmig die Berufung Adams für weitere sechs Jahre ins Ehrenbeamtenverhältnis. Da der Vahldorfer unter der Woche aus beruflichen Gründen im Ausland weilt, war es ihm nicht möglich, persönlich in der Gemeinderatssitzung teilzunehmen. Die Vereidigung durch Bürgermeisterin Erika Tholotowsky wurde deshalb am Beginn dieser Woche im Beisein des Gemeinderatsvorsitzenden Matthias Meinecke und der Leiterin der Ordnungs- und Sozialverwaltung der Einheitsgemeinde Niedere Börde, Daniela Baars, vorgenommen. Burkhard Schröter war 18. Februar an die Stelle von Adams Stellvertreter gerückt. Auch seine Wahl fiel eindeutig aus. Allerdings kann er vorerst nur kommissarisch in das Ehrenbeamtenverhältnis berufen werden. Er muss noch die entsprechende Qualifizierung für die neue Funktion absolvieren.

Die Mitgliedsortschaft Vahldorf der Gemeinde Niedere Börde ist durch die Nähe zur B 71, die Bahnstrecke nach Haldensleben, den Kanalhafen und die Ansiedlung eines Betriebes der Lebensmittelbranche (Käserei) ein Flecken mit Risikopotential.