Eine ganze Reihe von Veranstaltungen plant die Zielitzer Bibliothek in den nächsten Wochen. Unter anderem wird Sybille Mai aus Angern im Rahmen eines Lesenachmittags verschiedene Hexengeschichten vorlesen.

Zielitz. Gestern und vorgestern traten die besten Vorleser aus den dritten und vierten Klassen zum traditionellen Vorlesewettbewerb an. In den Bibliotheksräumen bewiesen die Mädchen und Jungen, dass sie ausdrucksstark und sicher lesen können.

Schon am Dienstag, dem 12. April, lädt die Bibliothek zu einer weiteren Leseveranstaltung ein. "Bei unserem Lesenachmittag mit Vorlesemutti Sybille Mai aus Angern sind nicht nur die Kinder, sondern auch Eltern und Großeltern herzlich willkommen", so Bibliotheksleiterin Ronni Wagner. Sybille Mai liest Geschichten von der Hexe Lilli sowie aus "Hokuspokus Hexenspaß". Den Abschluss bildet wie immer ein gemütlicher Kaffeeklatsch.

Zum Welttag des Buches, der am 23. April begangen wird, lädt die Bibliothek Zielitz alle jungen Leserinnen und Leser zu einer Abenteuer-Schnitzeljagd ein. Vom 11. bis zum 15. April können die heranwachsenden Leseratten zu den regulären Öffnungszeiten an verschiedenen Stationen Rätsel lösen. Die Siegerehrung folgt am 2. Mai. Um 10 Uhr werden sechs spannende aktuelle Bücher an die Gewinner überreicht. Außerdem wird unter allen Teilnehmern bundesweit eine Familien-Reise in den Europapark Rust verlost.

Seit mehr als zehn Jahren wird auch in Deutschland der Welttag des Buches begangen. Unterstützt wird die Zielitzer Schnitzeljagd durch Buchhändlerin Christine Baumgarten aus Wolmirstedt.

Am Mittwoch, dem 13. April, gestaltet Tina Kemnitz - Vorsitzende des Vereines "Tolles Buch", Autorin und Sprachwissenschaftlerin - ein Seminar für Lehrerinnen und Lehrer der Grund- bis Gymnasialschulen und für Angestellte in Bibliotheken unter dem Thema "Wie macht man Kinder und Jugendliche auf Bücher neugierig".

Am 18. April ist ab 17 Uhr wieder die Damengruppe des Bergmannsvereines in der Zielitzer Bibliothek zu Gast, um hier ihr traditionelles Frühlingsfest zu feiern. "Eingeladen sind auch alle, die Lust haben, mit uns gemeinsam, mit Liedern, Gedichten, Geschichten, humorvoller Malerei und Molekularküche den Frühling zu zelebrieren", so Ronni Wagner.