Barleben (kd). Der Osterhase ist ein Frühlingsbote, aber auch Meister Adebar. Zwei Vertreter dieser rotbestrumpften Spezies bei der Nahrungssuche erspähten Barlebens Kindergartenkinder gestern bei ihrer vormittäglichen Wanderung auf den Spuren des Osterhasen. Die führte sie zum Dorfanger, wo der Ballsportverein von 1911 seine beiden Rasenplätze hat (das eine Fußballfeld soll noch durch Spenden erneuert werden). Auf dem bereits erneuerten Rasenstück hatten Schlumpfenfreunde und Entdeckerschlümpfe mit ihren Gruppenerzieherinnen Meister Lampe assistiert und Langohrs Spuren in Form von 120 prallen Überraschungstüten hinterlassen. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Ostereiersuche sollten die Kindergartenkinder eigentlich noch ein Weilchen auf dem Fußballplatz herumtoben, bevor es zum Mittagessen zurück in die Hansenstraße ging. Doch kühle acht Grad auf dem Thermometer, Regen und böiger Wind aus Nordwest, ließen Erzieherinnen und Kinder schnell in ihre warmen Gruppenräume zurückkehren.