Zusammen singen und zum Abschluss einen Gottesdienst musikalisch gestalten – das ist das Anliegen der Kindersingwochen von Uwe Döschner, Kantor an der St .-Marien-Kirche zu Haldensleben. An vier aufeinanderfolgenden Donnerstagen treffen sich 14 Erst- bis Siebentklässler aus Bornstedt, Bebertal, Nordgermersleben, Haldensleben und Neuenhofe im Bebertaler Gemeinderaum.

Bebertal. " Wir singen gemeinsam Lieder, vor allem geistliche, denn wir wollen ja einen Gottesdienst gestalten ", berichtete Döschner, " aber auch rhythmische Übungen, Sprech- und Stimmtechniken stehen auf dem Programm – und nicht zu vergessen : der gemeinsame Spaß. "

Kantor Döschner führt die Singwochen zum ersten Mal in seinem neuen Amtsbereich durch. " Ich bin angenehm überrascht über den guten Zuspruch und ich bin fasziniert, dass sich die Kinder sofort trauen, solistische Partien zu übernehmen. Auch die Altersmischung ist angenehm. Das Singen verbindet die Kinder. Es macht mir und den Kindern Spaß. " Die jungen Sänger klettern schon mal zum Klatschen auf die Stühle, hüpfen und jubilieren, schunkeln im Takt ihres Gesangs. Von der ansteckenden Atmosphäre des gemeinsamen Singens wollen sie auch die Gäste des abschließenden Gottesdienstes überzeugen. Termin ist Sonntag, der 10. Oktober, ab 10 Uhr in der Bebertaler Marktkirche.

Für den Herbst hat Uwe Döschner das nächste Kindersingen ins Auge gefasst. " Das soll ein Kindersingwochenende in Erxleben werden, etwas kompakter und auch mit mehr Übungsstunden, wahrscheinlich mit drei Stunden am Freitagnachmittag und vier Stunden am Sonnabend. Für das leibliche Wohl der jungen Sänger wird die Kirchengemeinde Erxleben sorgen. Auch der Abschlussgottesdienst soll im Oktober in Erxleben stattfinden. "