Dolle (bst). Der Motorsportverein Dolle lädt alle Motorsportfans für kommendes Wochenende auf seine Rennstrecke "Im Dollschen Grund" ein. Am 5. und 6. März organisiert der Club seinen 12. Internationalen ADAC Winter Cup.

Dazu haben sich bisher 120 Piloten aus Deutschland aber auch aus Polen, Ungarn, Tschechien, Dänemark und den Niederlanden in die Starterlisten eingetragen. "Die Fahrer nutzen seit vielen Jahren diese Veranstaltung als Vorbereitung auf die kommende Rennsaison, die in drei bis vier Wochen in Europa für die verschiedenen Klassements beginnt", teilte Jörn Steinig vom MSV Dolle mit.

Am Wochenende sind die Klassen 85 Kubikzentimeter Junioren sowie die 250-Kubikzentimeter- und 450-Kubikzentimeter-Viertaktmaschinen der Amateure vertreten. In der 250-Kubikzentimeter-Viertaktklasse wird es auch eine separate Wertung für weibliche Piloten geben. Hier starten unter anderem die Vizeweltmeisterin aus dem Jahr 2009, Larissa Papenmeier aus Bünde (Nordrhein-Westfalen), sowie die Vierte der WM 2009, Maria Franke aus Zeitz.

"Der Winter Cup ist aber auch eine ideale Saisonvorbereitung für die richtig schnellen Jungs aus Deutschland. Hier bekommen die Fans am Wochenende eine Super-Galerie der deutschen Moto-Cross Stars geboten", kündigte Jörn Steinig an.

Training ab 9 Uhr

In der hubraumoffenen Profiklasse haben sich beispielsweise der amtierende Juniorenweltmeister Henry Jacobi aus Apolda und der deutsche Vizemeister in der 450-Kubikzentimeter-Klasse, Angus Heidecke aus Delitzsch, eingeschrieben. Sie haben jedoch starke Konkurrenz, denn auch der Weltmeisterschaftsfahrer und Suzukiwerkspilot Marcus Schiffer aus Frechen (Nordrhein-Westfalen) kommt nach vielen Jahren wieder in den Dollschen Grund. Auch ein weiterer Topfahrer reist nach Dolle. Der Ungar Kornel Nemet ist seit vielen Jahren in der Weltmeisterschaft und auch in der kanadischen Moto-Cross-Meisterschaft unterwegs.

Das Training beginnt an beiden Tagen um 9 Uhr. Am Sonntag startet das erste Rennen um 10 Uhr.