Die MS Deutschland ging am Sonnabend im Ebendorfer Bürgerhaus vor Anker. Und es ging turbulent zu auf dem Schiff, denn der Ebendorfer Carneval Club (ECC) hatte unter dem Motto "20 Jahre nach der Wende ist Deutschland wieder mal am Ende?" zum närrischen Treiben eingeladen.

Ebendorf. Zwei Dinge fielen sofort ins Auge: Die Mannschaft auf dem Schiff – sprich die Mitwirkenden im Elferrat und im Programm – hatten sich erheblich verjüngt und auch das Interesse am Ebendorfer Karneval hatte scheinbar zugenommen. Zu Recht, denn die ECC-Jecken hatten sich auch in diesem Jahr in der Vorbereitung ihres Saisonhöhepunktes wieder mächtig ins Zeug gelegt.

Während die Annekin Girls, die Hot Girls und das Männerballett für ihre flotten Tänze trainierten, hatten die Büttenredner und Sketchdarsteller Jana Hörauf, Helmut Müller, Kerstin Dombrowski und Jens Giffhorn ihre Umwelt wieder haargenau "aufs Maul geschaut" und Themen des Dorflebens und der Politik in ihren Texten verarbeitet. Da bei eigneten sich Karl-Theodor zu Guttenberg, Dieter Bohlen und Thilo Sarrazin ebenso gut wie der Barleber Bürgermeister Franz-Ulrich Keindorff und Ebendorfs Ortsbürgermeister Manfred Behrens, auch als Bundestagsabgeordneter bekannt. Das Publikum belohnte die Spitzfindigkeiten mit lautem Lachen. Lieber nicht vorstellen wollte sich wohl manch ein Gast, wie es sein würde, wenn die gespielte Szenerie um den Pizzaservice zur Realität wird. Schon bei Angabe der Nationalen Indentifikationsnummer wurde der Lieferservice alles über den Besteller wissen, wie Jens Giffhorn und Kerstin Dombrowski aufzeigten.

Dass die meisten im Ebendorfer Karneval eine Doppelrolle bekleiden, ist schon seit längerem Realität. Ein Beispiel dafür sind auch die beiden Letztgenannten Kerstin Dombrowski und Jens Giffhorn, denn sie spielten nicht nur den Sketch, sondern saßen auch in den Reihen des Elferrates und zeigten im Männerballett, dass sie neben türkischen Tänzen auch den bayrischen Schuhplattler beherrschen.

So stand Deutschland letztlich wirklich nur am Ende einer wunderschönen Reise mit Zwischenstopps in Kalifornien, der Türkei und Afrika. Und die deutschen Probleme waren im Ebendorfer Bürgersaal nur erwünscht, wenn sie aufs Korn genommen wurden.

 

Bilder