Burgstall. War das eine Stimmung in der Sporthalle der Burgstaller Schule. "Andy - Freund aller Kinder" heizte die Faschingsfeier zusätzlich an. Der Mann aus Dessau war mit seinem Faschingsprogramm "Reise in den Wilden Westen" nach Burgstall gekommen. Dort traf er nicht nur auf gut gelaunte Mädchen und Jungen aus der Grundschule, sondern auch auf die Kitakinder aus Burgstall, Cröchern, Sandbeiendorf und Mahlwinkel. Alle amüsierten sich in fantasievollen Kostümen köstlich bei diversen Tanz- und Spielrunden. "Andy" sorgte nicht nur für Musik, die regelrecht zum Tanzen animierte, sondern vermittelte den Kindern auch viel Wissenswertes über die nordamerikanischen Ureinwohner. So hatten Nils und Julia beim Spurensuch-Spiel, vorgegebenen Spuren Tiere zuzuweisen. Als Belohnung gab es Urkunden mit den Namen "Regenbogen" und "Starker Bär".