Bei den Sandbeiendorfer Pferdefreunden hat jetzt die Zuchtsaison begonnen. Das erste Fohlen in diesem Jahr heißt "Calador". Es wurde am 9. März morgens gegen 5 Uhr geboren. Die Mutter "Lissi" zeigt sich hier mit ihrem Fohlen und Halterin Anne Horn. Der Vater ist "Chap", ein Hengst aus dem Gestüt Neustadt/Dosse. "Zu DDR-Zeiten wurden ausschließlich Hengste aus diesem Gestüt verwendet", berichtete Klaus Horn, Vereinsvorsitzender der Sandbeiendorfer Pferdefreunde, "inzwischen sind es meist Hengste aus dem Landesgestüt Prussendorf ." Foto: privat