Meseberg (kda). In Meseberg wurden Baum- und Strauchschnitt nicht zu den Osterfeiertagen zu einem großen Meiler aufgetürmt. In der 430-Seelen-Ortschaft hat es sich eingebürgert, im Vorfeld des Maifeiertages ein großes Walpurgisfeuer zu entfachen. In diesem Jahr lodert es ab 19 Uhr auf der sogenannten Bullenwiese. Zuvor wird gegen 18 Uhr durch die Blauröcke der Ortsfeuerwehr an der Dorfstraße vor dem Bauernhof Michael der Maibaum aufgerichtet.

Auch der Maifeiertag selbst wird in der kleinsten Mit- gliedsortschaft der Einheitsgemeinde Niedere Börde gebührend gefeiert. Los geht es um 10.30 Uhr. Die "Original Zackelberger Musikanten" aus Neuenhofe geben in der Dorfmitte ein Platzkonzert. Um 11 Uhr beginnen Spiel und Spaß für die ganze Familie. Für das Absolvieren der einzelnen Spielstationen sind Preise ausgelobt. Die Prämierung der Sieger geschieht zwischen 13 und 14 Uhr.

Ab 12.30 Uhr tritt der Gemischte Chor "Freundschaft" mit Frühlingsliedern auf. Chronist Erhard Feilhaber wartet im Bürgerhaus mit Bildern, Texten und anderen Zeitdokumenten zur Meseberger Dorfgeschichte auf. Am 1. Mai braucht Frau und Mutter auch nicht zu kochen. Es wird ein Imbiss angeboten. Am Nachmittag stehen Kaffee und Kuchen bereit. Die Maifeier richten die Meseberger Vereine im Verbund mit dem Ortschaftsrat aus.