Wolmirstedt(gbi). Wieder einmal hatte das Wolmirstedter Museum zur abendlichen Wanderung durch die Ohrestadt eingeladen und wieder einmal folgten Wissensdurstige in großer Zahl. Anette Pilz, im wirklichen Leben Museumsleiterin, als Katharina von Küstrin und Jörg Bonewitz als Amtmann Stefan Wlöme erzählten einmal mehr die Geschichte altehrwürdiger oder längst vergangener Gemäuer, wie zum Beispiel der Schlossdomäne, oder des Junkerhofes. Im Haus des ehemaligen Holzpantoffelmachersin der Burgstraße erzählte die heutige Besitzerin, Frau Dr. Krohn, alles über Seidenraupen und deren Lieblingsspeise, die Maulbeeren.