Groß Ammensleben (kda). Der 29. ist der erste Termin in diesem Jahr. An diesem letzten Sonntag im Monat Mai steht die ehemalige Klosterkirche Sankt Peter und Paul Groß Ammensleben nach der heiligen Messe am Vormittag in der Zeit von 13.30 bis 18 Uhr für den Besucherverkehr offen. Menschen, die beten und innere Einkehr halten wollen sowie an Baukunst interessierte Besucher, sind herzlich willkommen. Gemeindemitglieder übernehmen die Aufsicht und können von den Besuchern angesprochen werden.

Um 17.30 Uhr findet zum Abschluss des Tages eine 30-minütige Serenade mit dem Titel "Halb Sechs" statt. Es gibt Musik für Flöte und Orgel. Wenn das Wetter es erlaubt, besteht die Möglichkeit, den Abend bei einem Dämmerschoppen auf dem Kirchplatz ausklingen zu lassen. In diesem Jahr ist neben der herrlichen romanischen Kirche, die Kletterrose "Benedikt" in der Abendsonne zu bewundern. Sie erlebt momentan ihre erste Blühsaison. Der Eintritt in die Kirche und zur geistlichen Musik ist frei.