Barleben (kda). Die Gemeinde Barleben schöpft seit Sonnabend die Potenziale des modernen Marketings noch intensiver aus. Der große Ausstellerabend im Hotel "Sachsen-Anhalt" zur Halbzeit der Ostfalentage bot den idealen Rahmen, um den Start einer langfristig angelegten Marketingkampagne der Kommune bekanntzugeben. Bürgermeister Franz-Ulrich Keindorff nutzte die Anwesenheit von weit über 100 geladenen Gästen sowie wichtiger Multiplikatoren, um über Details der von der Spectrum GmbH für Wirtschaftswerbung entwickelten Kampagne zu informieren. Konkrekt handelt die Gemeinde in Zukunft in allen Lebenslagen unter der Dachmarke "Barleben und Co." Das "Co." steht nach Keindorffs Worten für Partner. Es symbolisiert Offenheit und umfasst in der Gegenwart und in der Zukunft alle Akteure und Sympathieträger. Mit der Dachmarke sei ein Versprechen verbunden. Barleben wolle "Raum für Lebensqualität" bieten, so Keindorff. Die stetige Entwicklung der Lebensqualität der Menschen stehe an zentraler Stelle. "Wer die Gemeinde kennt, weiß, dass wir schon einiges für die Steigerung der Lebensqualität unserer Bürger getan haben." Die Kommune wird bestrebt sein, Räume für ganzheitliche Lebensplanung und -gestaltung zu schaffen, für Kreativität, Identifikation und Engagement. Dieses Versprechen sei haltbar, weil die Entscheidungsträger Barleben als "Unternehmen" ansehen. Die Dienstleistungen, die dieses Unternehmen erbringt, so Keindorff, hießen "Wirtschaftsstandort" und "Lebensqualität".