Rottmersleben. Zum " Welttag des Buches " ermittelten am vergangenen Freitag die Rottmersleber Grundschüler ihre besten Vorleser. In Vorausscheiden hatten sich die besten Vorleser in den vergangenen Wochen für den Endausscheid vor der fünfköpfigen Jury und ihren Mitschülern qualifiziert.

Jeder Schüler las beim Endausscheid Passagen aus einem selbst gewählten und einem zuvor unbekannten Buch.

Jury bewertet Vorträge nach Kriterien

Die Jury bewertete unter anderem das Textverständnis, die Lesetechnik und die Textgestaltung der jungen Vorleser.

Auf die drei Erstplatzierten jeder Klassenstufe warteten tolle Gutscheine, die der " Buchladen 24 " aus Haldensleben spendiert hatte.

In der ersten Klasse gewann Justin Knape vor Luis Adams und Niclas Knöfel. In der Zweiten war Celina Wyrtki die Beste vor Emilia Hor und Jacob Strauch. Mit einer beeindruckenenden Leseleistung eroberte Drittklässler Robin Schäper die Gunst der Jury und gewann vor Gina Schalk und Lena Franke. Mit einem denkbar knappen Ergebnis von 118 zu 117 Punkten durfte sich in der vierten Klasse Alisa Nieter über den Sieg freuen. Florian Ulrich wurde bei den Viertklässlern Zweiter vor Marius Wille.